A-Jugend der JSG Hiddingsel/Buldern mit einem 3:3 zurück aus Seppenrade

Trotz Dreierpack durch Jonas Tüns, reichte es am Ende nur für ein Remis bei Fortuna Seppenrade.

In einem packenden Meisterschaftsspiel der A-Jugend der JSG Hiddingsel/Buldern, gegen einen kampf- und spielstarken Gegner aus Seppenrade,  die den Widokickern alles abverlangten, stand am Ende ein leistungsgerechtes, wenn auch für Fortuna Seppenrade recht glückliches 3:3 (0:1) zu Buche. Denn der Anschluss und Ausgleichstreffer für Seppenrade fiel erst in der 88. und 90. + 3. Minute.
Die ersten 10 Minuten im Spiel gehörten der Spielgemeinschaft vom Wido, wobei zwei sehr gute Chancen vergeben wurden, ein Kopfball von Timo Frericks landete am Außennetz- eine weitere Chance durch Frericks  vereitelte der Keeper mit einer Fußabwehr nach einer eine zu eins Situation. Danach übernahm größtenteils Fortuna Seppenrade das Spielgeschehen, die aufgrund von zwei/drei sehr starker Einzelspieler und einer insgesamt guten Mischung ihrer Mannschaft, viel Druck aufbauten und die Widokicker vor große Probleme stellten. Richtig zwingende Chancen ergaben sich jedoch nicht, weil die Spielgemeinschaft aufmerksam war und dagegen hielt. Lediglich ein Schuss von der Strafraumgrenze parierte Keeper Lars Gerigk glanzvoll. Im Gegenzug  ging ein Freistoß von Niklas Ortseifen  haarscharf am langen Pfosten vorbei. Ein stark vorgetragener Angriff über Jan Ross der nach rechts zu Tom Hagelschuer passte, führte zum 1:0 durch Jonas Tüns (33.) , der den Pass nach innen mit einem Schuss ins lange Eck vollendete. Mit dem 1:0 ging es dann in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff kam Fortuna Seppenrade hochmotiviert aus der Kabine und startete einen Angriff nach dem anderen. Belohnt wurden die Angriffsbemühungen mit dem 1:1 (52.). Danach konnte sich die JSG befreien und spielte auf Augenhöhe. Gut vorgetragenes Angriffsspiel der Widokicker führten zum zwischenzeitlichen 2:1 (61.) und 3:1(66.) durch Jonas Tüns. Dem 3:1 ging eine starke Aktion über rechts voraus. Timo Frericks passte in den Rückraum, wo JonasTüns links oben zu seinem dritten Treffer einnetzte. Niklas Ortseifen hatte mit einem Lattentreffer das 4:1 auf den Fuß und hätte die Partie vorzeitig entscheiden können. Fortuna Seppenrade kam nun wieder stärker auf, allerdings nicht mehr mit der Wucht der Anfangsphase der 2. Halbzeit, aber oft gefährlich vorgetragen.

Durch zwei Unachtsamkeiten im Strafraum wo nicht energisch genug verteidigt wurde, glückte den Seppenrader noch das 2:3 (88.) und sogar der Ausgleich zum 3:3 (93.).

Innerhalb von einer Woche muss die Truppe um Uli Espeter, Urs Ross und “Küdde” Tüns nun drei Mal ran.

Am 15.03.2018 folgt ein Auswärtsspiel bei der JSG Legden/Asbeck, Anstoß 19:00 Uhr

Am 17.03.2018 dann ein Heimspiel gegen ASC Schöppingen, Anstoß 16:00 Uhr
Am 21.03.2018 wiederum ein Heimspiel gegen DJK GW Nottuln II, Anstoß 19:00 Uhr