Archiv des Autors: Louis Feldbrügge

C-Jugend festigt Tabellenplatz drei

Im Nachholspiel der C-Junioren gegen die JSG Appelhülsen/Schapdetten konnten sich die Gastgeber souverän mit 4:0 (1:0) durchsetzen. Nach einer durchwachsenen ersten Hälfte kam man mit breiter Brust aus der Kabine und konnte mit gutem, offensivem Passspiel gegen eine löchrige Abwehr der Gäste überzeugen.

Tore: Jaden Bücker (1:0), Jonas Düpmann (2:0, 3:0), John Reckmann (4:0)

A-Junioren verspielen Führung

Nach einer hervorragenden ersten Halbzeit in der man eine 3:0 Führung ausbauen konnte, kam die Gäste aus Rödder wie verwandelt aus der Kabine. Schnelles und sicheres Passspiel, starke Zweikämpfe und eine gute Chancenverwertung hebelte die Defensive der JSG Hiddingsel/Buldern aus und so musste man sich aus Sicher der Gastgeber mit einem 3:3-Remis zufriedengeben. „Dennoch sind wir mit dem zweiten Tabellenplatz sehr zufrieden.“, resümierte Trainer Thomas Tüns.

Tore: Janik Brathe (1:0, 2:0), Niklas Ortseifen (3:0)

B-Jugend – Gerechtes Unentschieden

Mit einem 1:1 (1:0) musste sich die B-Jugend zufrieden geben. Von Anfang an entwickelte sich das zu erwartende kampfbetonte Spiel. Nach bereits 9 Minuten erzielte die Reserve aus Lüdinghausen das bis dahin verdiente Tor. Kurz nach Wiederanpfiff der zweiten Hälfte erzielte Max Uckelmann den Ausgleich. „Wir sind mit dem Spiel zufrieden, da wir neben den kämpferischen Elementen auch mit zunehmender Spieldauer spielerisch zu überzeugen wusste“, so Trainer Bernd Reufer.

A-Jugend – Verdienter Auswärtssieg in Rorup

Einen verdienten 2:0-Erfolg (1:0) konnte die Spielgemeinschaft Hiddingsel/Buldern am vergangenen Samstag einfahren. Gegen einen bissigen und unbequemen Gegner aus Rorup kam man nur schlecht ins Spiel ehe man durch Timo Frericks in Führung kam. Jannik Brathe baute 10 Minuten vor Schluss die verdiente Führung aus.

 

A-Junioren sichern Platz drei

Die A-Junioren-Spielgemeinschaft Hiddingsel/Buldern konnte in einem hart umkämpften Spiel drei wichtige Punkte mit nach Hause nehmen. Schütze des goldenen Tores war Jonas Tüns, der mit einem satten Linksschuss den Ball einnetzen konnte. Aufgrund des hohen Spielanteils und vieler Chancen der Gastgeber aus Merfeld, wäre ein Remis berechtigt gewesen.